Der Frühling naht mit großen Schritten, und so mancher kann es gar nicht erwarten, den geliebten Grill wieder in Betrieb zu nehmen. Sicherlich, grillen kann man auch im tiefsten Winter, in den letzten Jahren gab es ja mit den Temperaturen kaum Probleme.

Aber lange draußen sitzen ohne eine zusätzliche Heizung im Garten macht eben auf Dauer auch keinen Spaß. Schon das Aufstellen der Bierzeltgarnitur mit klammen Fingern…

Frühling – Zeit für die Bierzeltgarnitur

Aber am Mitte März ist die Zeit reif für das erste „regelkonforme“ Grillfest. Einige Tage vorher sollten jedoch alle Dinge begutachtet werden, die in diesem Sommer wieder gebraucht werden. Dazu gehört in erster Linie natürlich der Grill neben seinem ganzen Zubehör, aber auch die Sitzplätze für die Gäste müssen in einwandfreiem Zustand sein, wenn das Grillfest nicht in einem Fiasko enden soll.

Ist die Bierzeltgarnitur noch in Ordnung? Je nachdem, wo sie überwintert wurde, ist eine kleine oder größere Säuberung notwendig. Meine Biertische und Bierbänke überwintern zum Beispiel in einem Stall, der auch meinen Wellensittichen als Wetterschutz zur Verfügung steht. Da ist eine gründliche Reinigung jedes Jahr im Frühling sowieso notwendig, aber auch die Bierzeltgarnitur bekommt eine ganze Menge Vogelstaub ab, obwohl sie generell abgedeckt ist.

Wenn sie mehrere Bierzeltgarnituren haben, und diese inzwischen in die Jahre gekommen sind, ist besonders den beweglichen Teilen sowie dem Holz besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Die Scharniere sind ja schnell wieder auf Vordermann gebracht, etwas Öl aus der Sprühflasche kommt überall hin und sorgt dafür, daß sich alles wieder mit Leichtigkeit bewegt.

Bierzeltgarnitur auf dem Rasen
Bierzeltgarnituren

Anders ist es beim Holz: Wenn erste Lackabsplitterungen die Bierbänke langsam unansehnlich machen, kann zusätzlich durch diese fehlerhaften Stellen Feuchtigkeit aus der Luft ins Holz gelangen. Dann sollten Sie die Hölzer so schnell wie möglich noch einmal überlackieren (aber vorher gründlich austrocknen lassen, am besten am ersten durchgehendem Sonnentag, und danach natürlich anschleifen). Gut gemacht, halten sie eigentlich ewig; Wenn es nicht gerade die billigsten Bierzeltgarnituren sind, die jedesmal bei einer Feier durch zu schwere Personen überlastet wird. Da bilden sich schnell Risse im Holz (leider fast immer unten, wo man es nicht so schnell sieht), und irgendwann kommt der Zeitpunkt, da biegt sich das Holz bei Belastung nach unten, kehrt aber nicht wieder in seine Ausgangsposition zurück. Dann ist die Bierbank „hin“ und sollte schnellstens durch eine neue ersetzt werden, ehe ein Gast damit zusammenbricht.

Die Vorteile der Bierzeltgarnitur

Bei vielen Gästen braucht man auch viel Platz zum Sitzen. Nicht jeder möchte den ganzen Nachmittag im Stehen verbringen – klar, man hat ja eine oder mehrere Gartengarnituren für die Gäste. Diese haben jedoch den Nachteil, daß die dazu gehörigen Tische oft zu klein und zu niedrig sind. Schön essen geht nicht, deshalb ist ja die Bierzeltgarnitur eine gute Alternative, und 8 Gäste bringen sie mit einer Gartengarnitur bei weitem nicht so platzsparend unter.

Dazu kommt noch, daß die Atmosphäre durch das etwas engere Beisammensein weitaus angenehmer ist. Wer etwas mehr Platz braucht, findet ja an der Stirnseite des Biertisches genügend Platz. Es sieht auch viel schöner aus, wenn eine Bierzeltgarnitur vorhanden ist, anstatt Stühle oder Bänke an mehreren Stellen im Garten zu verteilen.

Ein weiterer Vorteil der Bierzeltgarnitur besteht darin, daß sie besonders platzsparend untergebracht werden kann. Dafür gibt es spezielle Haltesysteme, mit der sie an einer Wand befestigt wird. Herkömmliche Gartenstühle und Sessel und besonders die nicht zu zerlegenden Gartentische brauchen da weitaus mehr Platz. Ich kenne das aus eigener Erfahrung: Ich habe mehrere Sitzecken im Garten, die meisten zwar eher klein und nur für zwei Personen gedacht (am Teich zum Beispiel, und auch mitten in einem Blumenrabatte), aber zwei größere Flachen, auf denen ich gemeinsam mit Gästen und Besuchern die schöne Atmosphäre im Garten genießen kann. Dort stehen jeweils Gartengarnituren, die bleiben aber das ganze Jahr über stehen.

Bei Feierlichkeiten werden dann die Bierzeltgarnituren zusätzlich auf den Rasen gestellt, somit ist immer Platz für alle Gelegenheiten: Zum Essen sind die Bierbänke aber am besten geeignet und werden auch am liebsten genutzt.

„Tuning“ für die Bierzeltgarnitur

Hussen
Bierzeltgarnitur mit Auflagen

Nun sind die Bierbänke und Biertische, wie man sie zu kaufen bekommt, eher schlicht gehalten. optisch machen sie so „nackt“ aufgestellt nicht viel her. Es gibt aber die sogenannten „Hussen“, das sind Auflagen für die Bierbänke und Rückenlehnen (so vorhanden) in einer riesigen Auswahl, und das zu meist kleinen Preisen. Da kann man sich ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen mehrere unterschiedliche Garnituren zulegen und die Bierbänke je nach Anlaß (Frühlingsfest, Herbstfest, Geburtstag, Hochzeit, „neues Auto gekauft“) dementsprechend dekorieren.

Es ist auch möglich, (wenn ich einige Sachen dann doch als ziemlich kitschig empfinde und nicht machen würde), die Bierzeltgarnitur mit Luftballons, Luftschlangen und Girlanden zu schmücken. Ist es eine Hochzeitsfeier, dann schmücken viele Gastgeber ihre Bierzeltgarnitur mit Rosen. Wenn es nur ein Grillfest ohne besonderen Anlass, so kann die Bierzeltgarnitur mit Jahreszeit typischen Blumen oder auch Kerzen geschmückt werden. Es gibt diverse Möglichkeiten, die Bierzeltgarnitur etwas zu schmücken und sie damit als einen gewollten Mittelpunkt einer Feier herauszustellen: Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt, sicherlich fallen Ihnen hier genügend Motive ein, wie Sie die Bierzeltgarnitur entsprechend dem Anlass „verkleiden“ können.

Fazit: Kein Grillfest ohne Bierzeltgarnitur

Ich hoffe doch, ich habe Ihnen die vielen Vorteile einer Bierzeltgarnitur bei einem Grillfest oder einer Feier mit vielen Gästen zeigen können. Schließlich nutze ich diese Garnituren schon sehr viele Jahre (oder Jahrzehnte: Mein Gott, wie die Zeit vergeht!) und kann mir eine Gartenfeier ohne gar nicht mehr vorstellen. Vor allem, wenn es länger stattfindet (so mit Kaffeetisch am Nachmittag und Grillen am Abend) spielt die Bierzeltgarnitur ihre Vorteile voll aus.

Es finden viele Menschen Platz zum Essen und zum reden, miteinander oder übereinander: da haben wir natürlich keinen Einfluß drauf. Aber daß jeder seinen Platz hat, und auch immer wieder findet, dafür sorgt die Bierzeltgarnitur. Egal ob sie ohne oder mit Rückenlehne ist: Es gibt kaum eine vergleichbare Möglichkeit, auf so wenig Platz so viele Gäste unterzubringen. Außerdem sieht ein Grillfest weitaus besser eingerichtet aus, wenn dort mehrere Bierzeltgarnituren stehen anstatt viele Stühle und Tische, einzeln soweit voneinander entfernt, daß man sich (geradezu zu fortgeschrittener Zeit) nur noch mit höherer Lautstärke unterhalten kann.

Ich will Ihnen hier natürlich keine Bioerzeltgarnitur aufdrängen, und es soll auch keine Werbung dafür sein. Ich wollte nur einmal aus meiner Erfahrung die vielen Vorteile einer solchen beschreiben, die ich selbst seit langer Zeit nutze. Sie bietet viel Platz auf wenig Raum, läßt sich richtig bequem einrichten (mit Bierbankauflagen) und zauberhaft dekorieren. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen, mit oder ohne Rückenlehne, aus Holz oder Kunststoff, und in verschiedenen Qualitäten.

Wobei ich immer zu einer Bierzeltgarnitur in Brauereiqualität raten würde, wenn Sie diese oft im Jahr aufbauen und viel schwere Gäste mit einem Sitzplatz versorgen wollen. Die billigen Garnituren kommen dabei schnell an ihre Grenzen und sind nach kurzer Zeit verschlissen: Gute stabile Bierzeltgarnituren halten dagegen bei etwas Pflege einmal im Jahr fast eine Ewigkeit.