„Wieviel Personen können auf einer Bierbank sitzen“ fragt sich manch einer, der schön viele schöne Bierzeltgarnituren im Internet auf Bildern gesehen hat. Doch oft ist nicht zu ersehen, wie lang die Bierbänke und Tische sind.

Ein anderer Punkt, der nicht außer Acht gelassen sein sollte, ist die Tragfähigkeit der Bierbank. Gerade einfache aus Holz, die zwar über 2 Meter lang sind, aber nur zwei Stützen haben, werden kaum über 100 Kilo belastbar sein. Es könnten dann zwar theoretisch vier Erwachsene darauf sitzen: allerdings nur wirkliche Leichtgewichte. Stabile Bierbänke, wie die meisten Modelle in Brauereiqualität, bieten da schon weitaus mehr Potenzial.

Wieviele Menschen passen auf eine Bierbank

Das hängt in erster Linie von der Länge der Bierbank ab. Die häufigsten Modelle bewegen sich zwischen 1,70m und 2,20 Meter, das reicht dann für jeweils 3-4 Pertsonen. Bierbänke mit Rückenlehnen können die Bewegungsfreiheit ein wenig einschränken, man empfindet sie dann subjektiv etwas kleiner, weil man nicht mit dem Körper nach hinten ausweichen kann.

Wie schon gesagt, spielt auch das Gewicht der Gäste eine große Rolle. Auf einer Bierbank mit 2,20 Meter länge können zwar 4 Personen sitzen, allerdings muß die Bank dann entsprechend stabil genug sein. Entweder in Brauereiqualität, da heißt mit dicken Hölzern und zwei stabilen Stützen, oder besser gleich mit einer dritten Stütze in der Mitte.

Einschränkungen

Bierbank Holz
Einfache Bierzeltgarnituren sollten vor dem erstem Betrieb nachbehandelt werden

Ich habe zur Zeit nur noch zwei Bierzeltgarnituren aus einfachem Holz, ich brauche sie nur selten, und da reicht mir dann die Qualität und Tragfähigkeit aus. Ich sorge nur immer dafür, daß schwere Gäste am Rand über der Stütze sitzen, leichte dem entsprechend in der Mitte. Das hat bisher immer gehalten, auch wenn einige Gäste zu später stunde mit dem „Schunkeln“ angefangen haben.

Allerdings sollten Sie eines wissen, wenn Sie sich für eine preisgünstige Bierzeltgarnitur entscheiden: Die sind meistens nicht sofort einsatzbereit, sondern müssen erst einmal „nachgearbeitet“ werden. Das heißt:

  • Das Holz muß geschliffen werden, die Kanten gerundet und eventuell scharfe Astlöcher „entschärft“ werden.
  • Der Lack auf dem Holz sollte auf jedem Fall nochmal erneuert werden, muß er ja sowieso nach dem schleifen. Und dann mehrmals lackieren, auch auf der Unterseite.

Wenn Sie jetzt noch die beweglichen Teile der Stützen mit einem Kriechöl aus der Spraydose beweglich halten, kann auch diese einfach Bierbankgarnitur viele Jahre unbeschadet überstehen .