Wenn die Bierbankgarnitur längere Zeit nicht benötigt wird, ist es besser, sie trocken zu verstauen. Dafür bietet sich meist der Geräteschuppen im Garten an, oder eventuell der Keller. Draußen stehen lassen würde ich sie über eine längere Zeit nicht, denn so richtig wetterfest sind die meisten Bierzeltgarnituren nicht. Auf jeden Fall sollten sie dann eine Abdeckung erhalten, um Regen und vor allem auch Schmutz von den Hölzern fernzuhalten.

Bierbankgarnitur verstauen

Es spricht nichts dagegen, die Garnitur zusammengeklappt hochkant stehen aufzubewahren. Wenn sie auf eine weiche Unterlage gestellt wird, kann kaum ein Schaden eintreten. Auch liegen, übereinander gestapelt, lassen sie sich gut  aufbewahren, brauchen aber mehr Platz.

großer Holzschuppen
Nicht jedes Gartenhaus ist groß genug, um eine Bierbankgarnitur sorgenfrei verstauen zu können

Praktisch sind die zu kaufenden Halterungen für Bierbankgarnituren. Die werden an eine Wand geschraubt (die aber stabil sein muß: Die Garnitur hat ein nicht unbeträchtliches Gewicht), und darauf wird dann der Tisch und die Bänke verstaut.

Trotzdem wurde ich die Garnitur zusätzlich mit einer Decke abdecken: Staub kann auch im Gerätehaus auftreten. Und wenn der sich erst einmal festgefressen hat, dann wird die Reinigung umständlich und schwer.

Bierbänke mit Rückenlehne

Es gibt ja ganz unterschiedliche Varianten von Bierbankgarnituren, unter anderem auch welche mit feststehenden Rückenlehnen. Die passen nicht in diese einfachen Halterungen, und auch übereinander wird man sie kaum stapeln können. Wenn man die Lehnen nicht abschrauben kann oder will, muß man eben mehr Platz einplanen. Deshalb lassen viele Nutze ihre Bierbankgarnitur mit Rückenlehne einfach den Sommer über draußen stehen. Wenn sie gut konserviert ist (mit wetterfestem Lack, der sich noch nicht abgerieben hat) und unter eine Abdeckung steht, sollte ihr eigentlich nichts böses passieren.